Haarschneidemaschine FAQ

Hier finden Sie nochmal alle Fakten und Informationen des Portals gebündelt auf einer Seite, zum Teil werden Sie auf die entsprechende Unterseite mit weiterführenden Informationen geleitet. Wir werden diese Fragen und Antwort Seite immer wieder erweitern und ergänzen, so dass Sie wirklich eine gute Übersicht zu allen Fragen zum Thema Haarschneidemaschine und Haarschneider Test finden werden.

Welche Hersteller von Haarschneidemaschinen gibt es?

Die bekanntesten und meist auch zu empfehlenden Hersteller sind

  • Remington
  • Braun
  • Grundig
  • Panasonic
  • Philips
  • Moser
  • Babybliss

Wie teuer ist eine Haarschneidemaschine?

Einsteigermodell fangen bei ca. 15€, diese sind aber nicht wirklich zu empfehlen, der günstige Preis muss irgendwo herkommen und meist wird am Material eingespart. Sollten sie die Haarschneidemaschine nur zum Nacken ausrasieren oder zum Koteletten stutzen nutzen wollen, dann reicht das sicher auch dafür hin. Geht es aber um eine komplette Rasur, dann sollten Sie zu einem höherpreisigen Modell greifen. Solche Modelle fangen bei ca. 50€ und sind durchaus für eine gelegentliche Rasur zu empfehlen. Die Luxus Haarschneidemaschine für ca. 100€ sind zum Teil schon für den Semi-Professionellen Anwender gedacht oder für die Leute, die wirklich jede Woche mindestens einmal ihre Haare schneiden wollen.

 

Kann eine Haarschneidemaschine „kahl“ rasieren?

Also der berühmte 0 mm Schnitt oder auch Glatze? Nein das geht nicht, es gibt zwar Haarschneidemaschinen mit unterschiedlichen minimal längen, aber keine dieser Haarschneider kann 0mm schneiden, die kleinste Stufe, die mir bekannt ist, sind 0,5mm. Das ist schon sehr kurz, wer es dann glatt haben will, der muss zu einem Nassrasierer greifen.

Lohnt sich eine Haarschneidemaschine mit Akku?

Definitiv ja, es gibt auch kaum noch Modelle ohne Akkubetrieb (außer die günstigen) und die Freiheit mit Akku ist einfach ein entscheidender Vorteil.
Kann ich meine Haare selber schneiden?
Na da kommt es wohl darauf an, was für eine Frisur da hinterher raus kommen soll. Also wenn es um den aufsatzlosen oder ganz einfachen Kurzhaarschnitt geht, dann natürlich ja. Sollen aber Abstufungen oder unterschiedliche längen geschnitten werden, dann sollte man schon jemand dazu holen. Man muss deswegen nicht gleich zum Frisör gehen, aber ganz alleine wird es dann trotzdem schwierig. Mehr zum Thema „selber Haare schneiden“ finden Sie in unserem Beitrag.

Worauf muss ich achten beim Kauf einer Haarschneidermaschine?

Wichtige Faktoren sind das Material der Klinge, sowie die generelle Handhabung der Haarschneidemaschine. Weitere Faktoren sind die Ausstattung und das Zubehör. Als letzten Punkt sollte man auf das Design achten, auch wenn es nicht ganz so wichtig ist, aber gefällt einem etwas optisch besser, hat man automatisch mehr Spaß an der Sache. Hilfreich Fakten zu diesen Faktoren finden Sie bei unseren Testberichten.

Worin unterscheiden sich die Haarschneidemaschinen?

Der größte Punkt ist wohl sicherlich der Preis, wobei meistens mit dem Preis auch die Qualität und die Eigenschaften beeinflusst werden. Wie schon öfter hier erwähnt gibt es bereits günstige und gute Einsteigemodelle für um die 50€, wie zum Beispiel die Braun Series 5 Haarschneidemaschine.

Aber worin unterscheiden sich nun die Haarschneidemaschinen? Wichtige Faktoren und Features sind zum Beispiel die Akkulaufzeit, die Anzahl der Aufsätze und das weiter Zubehör. Aber auch die Handhabung und die Verarbeitung, wir gehen auf alle dies Punkte ein und beleuchten sie in unseren Testberichten, außerdem haben wir auch einen Übersichtsseite aller Haarschneidemaschinen, mit den wichtigsten Eckpunkten im direkten Vergleich.